Lernstörungen

 

Immer häufiger leiden unsere Kinder an Konzentrationsschwäche, Unruhe, Schreib- und Rechenschwäche.

Die Ursache hierfür liegt normalerweise nicht in einer verminderten Intelligenz oder gar Faulheit, sondern vielmehr an einer gestörten Gehirnintegration. Das bedeutet, dass die Teile des Gehirns, die gerade für eine Aufgabe benötigt werden nicht optimal zusammen arbeiten.

Stress in vielerlei Hinsicht kann die Ursache hierfür sein, wie zum Beispiel ein traumatisches Erlebnis in der Kindheit, Umweltbedingungen, Wassermangel.

Die Kinesiologie hilft diesen Stress abzubauen, damit wieder eine integrative Arbeit des Gehirns möglich ist und ihr Kind sich wohl fühlt.


Allergien

Der kindliche Organismus wird schon früh durch äußere Einflüsse aus dem Gleichgewicht gebracht. Dies führt immer häufiger zu Allergien.

Die Kinesiologie ermöglicht dem Kind wieder ins Gleichgewicht zu kommen, sodass der Körper heilen kann.


Konflikte

Ist ihr Kind zum Beispiel gerade in der Pubertät, befinden Sie sich gerade in der Scheidung oder wird es gerade durch ein anderes einschneidendes Ereignis beeinflusst , kann es für ihr Kind eine unheimliche Umstellung und dadurch bedingt auch zu Konflikten in und mit Ihrem Kind führen.

Die Kinesiologie gibt ihrem Kind Raum, um wieder zu sich selbst zu kommen, welches neue Blickrichtungen ermöglicht und wieder Mut und Kraft zum weitergehen gibt.